Ausstellung “Verdichtung und Auflösung”

0
Bild: Silke Weisenberger, Titel "Alles ist möglich!"

Bild: Silke Weisenberger, Titel “Alles ist möglich!”

Ab dem 3. Februar kann in der Kirche des Bezirksklinikum Ansbach die Bilderausstellung “Verdichtung und Auflösung” von Kriemhild Port und Silke Weisenberger besichtigt werden. „Unsere Bilder entstehen aus dem Bedürfnis nach Selbstausdruck, aus Lust, mit dem eigenen Wesen zu experimentieren“, schreiben die beiden Künstlerinnen im Begleittext zur Ausstellung.

„Jedes Bild ist ein Ausdruck unseres Selbst.“

Die Ausstellung läuft bis einschließlich 2. März 2017 und kann täglich zwischen 9.00 und 17.00 Uhr besucht werden.

 

Beitrag teilen

Kommentar beitragen