Blutspenden retten Leben – Termine im Februar

0

„In Bayern werden pro Tag etwa 2.000 Blutkonserven für kranke und verletzte Patienten in den Kliniken benötigt. Diese Mindestmenge Blutkonserven setzt voraus, dass durchgängig das ganze Jahr über Blut gespendet wird“, erklärt Georg Götz, der Geschäftsführer des Blutspendedienstes des BRK (BSD).

Aktuell liege das tägliche Spendenaufkommen annähernd an der erforderlichen Grenze. Ein Vorrat an Konserven könne seit Jahresbeginn bis dato allerdings nicht generiert werden. „Das ist noch kein Grund zur Sorge, aber lässt uns dennoch verstärkt an die bayerische Bevölkerung appellieren“, sagt Georg Götz.

Blutspendetermine hat der BSD bayernweit flächendeckend parat. Über die Terminsuche auf der BSD-Website www.blutspendedienst.com oder bei der Spenderhotline unter der Telefonnummer 0800/11 949 11 (7.30 Uhr bis 18 Uhr kostenfrei aus dem deutschen Festnetz) gibt es stets aktuelle Informationen, wo in Wohnortnähe Blut gespendet werden kann.

Aktuelle Blutspende-Termine im Landkreis Ansbach:

Fr
02.02.2018

91522 ANSBACH
Henry-Dunant-Str. 10

14:00 Uhr – 20:00 Uhr
BRK-Centrum

Fr
02.02.2018

91602 DÜRRWANGEN
Dinkelsbühler Str. 8

17:00 Uhr – 20:30 Uhr
Volksschule

Mo
05.02.2018

91608 GESLAU
Schulstr. 5

17:00 Uhr – 20:30 Uhr
Volksschule

Di
06.02.2018

91746 WEIDENBACH
Triesdorfer Str. 16

17:30 Uhr – 20:30 Uhr
Markgrafenschule Weidenbach

Do
08.02.2018

91575 WINDSBACH
Jahnring 1

17:00 Uhr – 20:30 Uhr
Grund- und Mittelschule

Fr
09.02.2018

91550 DINKELSBÜHL
Crailsheimerstraße 6 c

16:00 Uhr – 20:30 Uhr
Rotkreuzhaus

Fr
09.02.2018

91578 LEUTERSHAUSEN
Alter Postberg 7

16:30 Uhr – 20:30 Uhr
Gustav-Weisskopf-Schule, Grund-und MS

Di
13.02.2018

91560 HEILSBRONN
Ketteldorfer Str. 22

17:00 Uhr – 20:30 Uhr
Hohenzollernhalle

Mi
21.02.2018

91541 ROTHENBURG O. D. T.
Am Bodenweg

15:00 Uhr – 20:30 Uhr
Musikhalle, 91607 Gebsattel

Mi
28.02.2018

91555 FEUCHTWANGEN
Schulstr. 8

17:00 Uhr – 20:30 Uhr
Volksschule-Stadt

Mi
28.02.2018

91717 WASSERTRüDINGEN
Erlenweg 2

15:30 Uhr – 20:00 Uhr
Hesselberghalle

 

Wer Blut spenden kann:

Blut spenden kann jeder gesunde Mensch ab dem 18. bis zum vollendeten 72. Lebensjahr. Ein Erstspender sollte nicht älter als 64 Jahre sein. Frauen können viermal, Männer sechsmal innerhalb von zwölf Monaten Blut spenden. Zwischen zwei Blutspenden muss ein Abstand von mindestens 56 spendefreien Tagen liegen. Mitbringen sollten die Blutspender ihren Blutspendeausweis und einen amtlichen Lichtbildausweis wie Personalausweis, Reisepass oder Führerschein (jeweils das Original). Bei Erstspendern genügt ein amtlicher Lichtbildausweis.

Darum ist Blutspenden beim BRK so wichtig:

Allein in Bayern werden täglich etwa 2.000 Blutkonserven benötigt. Mit einer Blutspende kann bis zu drei kranken oder verletzten Menschen geholfen werden. Eine Blutspende ist Hilfe, die ankommt und schwerstkranken Patienten eine Überlebenschance gibt.

Der Blutspendedienst des BRK (BSD):

Der BSD wurde 1953 vom Bayerischen Roten Kreuz mit dem Auftrag gegründet, die Versorgung mit Blutprodukten in Bayern sicherzustellen. Er trägt die Rechtsform einer gemeinnützigen GmbH. Als pharmazeutisches Unternehmen ist der BSD heute ein aktiver Partner im bayerischen Gesundheitswesen. Mit seinen ca. 650 Mitarbeitern sowie zusätzlich rund 230 freiberuflich tätigen Untersuchungsärzten und etwa 16.000 ehrenamtlichen Helfern des BRK organisiert der BSD jährlich gemeinsam mit 73 BRK-Kreisverbänden ungefähr 4.400 Blutspendetermine.

Text und Foto: BSD; redaktionelle Bearbeitung: hw

Beitrag teilen

Comments are closed.