Carsharing in Ansbach: neue Standorte

0

Carsharing Ansbach wächst – zwei Stadteile und das bfz in Ansbach starten mit Carsharing

Kürzlich wurden drei neue Carsharing-Fahrzeuge für zwei Ansbacher Stadteile vorgestellt. Oberbürgermeisterin Carda Seidel zeigte sich erfreut, dass durch die Kooperation vom bfz Ansbach und dem Carsharing- Anbieter Autoverleih Muhr neben den Mitarbeitern des bfz auch die Bewohner der Ansbacher Stadteile Hennenbach/Weinberg und Ansbach Süd (Heilig-Kreuz-Straße) profitieren. Somit gibt es jetzt zehn Carsharing- Fahrzeuge für Ansbach. Jörg Schellenberger vom Ansbacher Mobilitätsverein Carina e.V. ist überzeugt, dass innerhalb von ca. fünf Fahrradminuten überall in  Ansbach ein Carsharing-Fahrzeug erreichbar sei.

Das Ansbacher bfz testet als erster bfz-Standort in Bayern für zwölf Monate das Carsharing für seine Mitarbeiter. Der Leiter des bfz Westmittelfranken (Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft), Wolfgang Schmidt, berichtete von vielen Carsharing-Buchungen der bfz-Mitarbeiter am ersten Tag. Carsharing Ansbach wird mittlerweile von ca. 540 Ansbachern genutzt.  Für viele sei es ein Ersatz für den klassischen Zweitwagen, so der Verein Carina. Das Carsharing- Auto kann über das Internet gebucht werden und mit einem Chip auf dem Führerschein geöffnet werden.

Der Anbieter

Seit 2011 bietet die Autovermietung Muhr Carsharing in Ansbach an. Vor sechs Jahren startete die Firma Muhr mit vier Fahrzeugen. Inzwischen verteilen sich zehn Fahrzeuge über das gesamte Stadtgebiet, welche von ca. 540 Carsharing- Kunden in Ansbach genutzt werden. Mit dem Einstieg des bfz werden drei neue Fahrzeuge in Ansbach und jeweils ein Fahrzeug in Weißenburg und Roth aufgestellt. Darin enthalten sind drei Hybridfahrzeuge für Ansbach.

Die aktuellen Carsharing- Standorte in Ansbach:

1.    Rettistraße (2 Fahrzeuge)
2.    Heilig-Kreuz-Straße
3.    Sparkasse/Promenade (2 Fahrzeuge)
4.    Stadtwerke Ansbach
5.    Landratsamt
6.    Ansbach Eyb
7.    Theater Ansbach
8.    Hürner-Höfe Ansbach

Text und Foto: Carina e.V.

Beitrag teilen

Comments are closed.