Eröffnung der Kaspar Hauser Bildwelten

0

Sonderausstellung im Markgrafenmuseum

Komposition Kaspar Hausers, 1833 (Quelle: PR)

Komposition Kaspar Hausers, 1833 (Quelle: PR)

Kaspar Hauser, der berühmteste Findling der Geschichte, rückt ins Zentrum einer Sonderausstellung im Ansbacher Markgrafenmuseum. Die Eröffnung von „Kaspar Hauser – Bildwelten. Bekannte und unbekannte Zeichnungen“ findet am Dienstag, 26. Juli 2016, um 18.30 Uhr im Markgrafenmuseum Ansbach statt.

Erstmals werden umfassend seine Zeichnungen und Aquarelle präsentiert, es werden bekannte und bislang unbekannte Arbeiten Kaspar Hausers gezeigt. Das Markgrafenmuseum fördert Überraschendes zutage! Konfrontiert werden die Blätter mit Werken des Kieler Künstlers Tobias Regensburger.

Ohne Worte – Kieler Künstler Tobias Regensburger (Quelle: PR)

Ohne Worte – Kieler Künstler Tobias Regensburger (Quelle: PR)

Weitere Information unter Tel. 0981 – 51 540 beim Museumsleiter Dr. Wolfgang Reddig und beim Kurator Dr. Christian Schoen oder museum@ansbach.de.

Öffnungszeiten Markgrafenmuseum

Oktober bis April:
täglich außer montags 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Mai bis September:
täglich 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Mehr Information über die Sonderausstellung:
Kaspar Hauser Bildwelten
Kaspar-Hauser-Festspiele und Bildwelten

Quelle: PR/ah

Beitrag teilen

Kommentar beitragen