Jazzfrühschoppen in Ansbach

0

Jazztime Ansbach – mit Sands Franken Jazzband

Zum dritten Mal gibt es für Jazzfreunde einen Jazzfrühschoppen im Museumshof, am Sonntag, 14. August, um 11 Uhr. Nachdem im letzten Jahr – bei prächtigem Sommerwetter – Sands Franken Jazzband mit fränkischem Dialekt einige Stunden lang beste Unterhaltung und Stimmung boten, wurden sie auch dieses Jahr zum Jazzfrühschoppen eingeladen.

Das Ensemble mit Lokalkolorit

Die Jazzband, unter der Leitung des Kornet-Spielers Harald Sand, kommt aus Nürnberg und besteht etwa seit dem Jahr 2000. Die Mitglieder sind unter verschiedenen Namen unterwegs und haben unter anderem in Ansbach Auftritte gemeistert. Neben dem Bandleader Harald Sand, der außer Kornet auch Banjo spielt und den Gesang beisteuert, ist Karin Sand an der Bassdrum aktiv, Martin Oberle spielt Trompete, Hermann Krehn Posaune, Adam Meier Schlagzeug und das imponierende Sousaphone bedient Harald Butte.

Ganz besonders amüsant ist dabei, dass zu bekannten Jazztiteln selbst geschriebene Texte in fränkischer Mundart zu hören sind. Ganz ohne technische Verstärkung wird in einmaliger Art und Weise Schönes und Schauriges präsentiert.
 Der Jazzfrühschoppen wird in gemütlichem Ambiente des Museumshofes mit Bewirtung für das leibliche Wohl über die Bühne gehen.

Eintrittskarten sind beim Amt für Kultur und Tourismus erhältlich.

Quelle: PR/ah

Beitrag teilen

Kommentar beitragen