Kultureller Jahresausklang in Feuchtwangen

0

KulturTreff und KunstKlang Feuchtwangen

Die Abende sind dunkler und kühler; der Herbst ist nicht mehr zu leugnen und der Winter kündigt sich mit frostigem Hauch bereits an. Doch kulturell herrscht in der Festspielstadt noch lange keine Eiszeit. Der KulturTreff und die KunstKlang-Konzertreihe halten im November und Dezember 2014 noch eine ganze Reihe von kulturellen Veranstaltungen bereit.

Woyzeck am 13. November 2014, 20 Uhr
Die Württembergische Landesbühne wird wieder in Feuchtwangen in der Stadthalle Kasten zu Gast sein. Ab 20 Uhr ist ein Klassiker der deutschen Theaterliteratur zu erleben: Georg Büchners „Woyzeck“, inszeniert wie ein modernes Schauermärchen, mit der wunderbaren Musik von Tom Waits. Die Lieder des Musikers machen den Druck, unter dem die Figuren stehen, ihr Leiden, ihre Ängste und die tagtäglichen Bedrohungen erfahrbar. Widerständig schweben sie zwischen Aggression und Wehmut. Büchners Sprache findet in Waits Musik ihre kongeniale sinnliche Entsprechung.

Großinquisitor am 29. November 2014, 19 Uhr
Das zweite Konzert der im Sommer gestarteten KunstKlang-Konzertreihe, für die renommierte und international erfolgreiche Künstlerinnen und Künstler nach Feuchtwangen eingeladen werden. Zu erleben sein wird die Violinistin Alina Pogostkina, die auf einer Stradivari von 1717 zu Texten aus Dostojewskis „Großinquisitor“ spielt. Die Texte werden vom österreichischen Schauspieler Ulrich Reinthaller rezitiert.

„Cuba Vista“ am 5. Dezember 2014, 20 Uhr
Der Dezember führt das kulturinteressierte Publikum mit der Reihe casino live on stage auch zu den schönsten musikalischen Landschaften Kubas: Die Formation „Cuba Vista“ wird in der Spielbank in  Feuchtwangen zu Gast sein.

„Drei Männer im Schnee“ und „Emil und die Detektive“ am 9. Dezember, 19 Uhr
Literarisch und musikalisch wird es an diesem Dezembertag im Sängermuseum. Dort präsentiert das Ensemble Musenwunder einen Abend mit wunderbaren Texten eines der wohl bekanntesten deutschen Dichter, Erich Kästner. Gelesen wird unter anderem aus „Drei Männer im Schnee“ sowie aus dem Kinderbuchklassiker „Emil und die Detektive“ – dazu gibt es jede Menge schwungvolle Musik, denn Kästner hat nicht nur Romane, Erzählungen und Kinderbücher geschrieben, sondern sich auch als Texter für Chansons einen Namen gemacht.

„Drei Räuber“ am 14. Dezember, 14 Uhr
Mitten in der Adventszeit zum Weihnachtsmarkt in Feuchtwangen gastiert die Württembergische Landesbühne aus Esslingen mit einem Kinderstück in der Stadthalle Kasten. Kleine und große Kinder können den Beutezügen der „Drei Räuber“ von Tomi Ungerer aus sicherer Entfernung vom Zuschauerraum aus folgen. Sie sind gut und erfolgreich, keine Kutsche ist vor ihnen sicher, bis… ja, bis ihnen das Waisenmädchen Tiffany in die Hände fällt, das so gar keine Angst vor den finsteren Gesellen hat…

Kontakt: Kulturbüro
Marktplatz 2, 91555 Feuchtwangen
E- Mail: kulturamt@feuchtwangen.de
Kartentelefon: 09852 904 44
Details zu KunstKlang Feuchtwangen auf www.kunstklang-feuchtwangen.de

Quelle: PR

Beitrag teilen

Kommentar beitragen