Lange Kultur- und Einkaufsnacht

0

Kultur, Shopping und zusätzliches Weihnachtsgeld am 3. Dezember auf der Einkaufsnacht in Ansbach

Mehr Zeit für Kultur und Shopping. Am kommenden Samstag, 3. Dezember 2016 findet in Ansbach die 8. Lange Kultur –und Einkaufsnacht statt. In der Altstadt und im Brücken-Center wird zwischen 17 und 23 Uhr ein breites Kulturprogramm geboten, die Geschäfte sowie der Weihnachtsmarkt werden bis 23 Uhr zugänglich sein. Festlich illuminierte Kirchtürme wie das beleuchtete Herrieder Tor stellen die visuellen Highlights der Kultur- und Einkaufsnacht dar. Unter dem Motto “Ansbacher Weihnachtszauber” lässt sich die Markgrafenstadt von einer beleuchteten Seite entdecken.

Programm der Kultur- und Einkaufsnacht

Quelle: PR

Quelle: PR

So wird ein Eisskulpturenschnitzer in der Neustadt, am “Platz ohne Namen”, ein Kunstwerk erschaffen. Um 22.30 Uhr erfolgt die Präsentation der vollendeten Skulptur mit einer stimmungsvollen Feuershow. Auf die kleinen Besucher wartet der Weihnachtsmann am Rentiergespann in der Uzstraße und verteilt kleine Aufmerksamkeiten. Um 19 Uhr sind alle Kinder herzlich eingeladen, an der Bühne am Johann-Sebastian-Bach-Platz Weihnachtslieder zu singen. Wer eine Flöte besitzt, darf diese gerne mitbringen – Gemeinsam soll Ansbachs größter Flötenchor organisiert werden. Unter allen Teilnehmern verteilt der Weihnachtsmann kleine Geschenke.

Laserlicht wird im Rahmen einer Lasershow weihnachtliche Motive an verschiedenen Fassaden der Uzstraße projizieren. Das musikalische Programm ist vielfältig. Um 17 Uhr wird in St. Gumbertus im Rahmen der Reihe “Advent in St. Gumbertus” weihnachtliche Orgelmusik gespielt. Ab 18 Uhr wird es jazzig am Herrieder Tor. Hier spielen bis ca. 22.45 Uhr zwei Bands – Motto: “X-Mas-Jazz”. Um 19.30 Uhr werden die bekannten “Gospelmessengers” das Brücken-Center in Stimmung versetzen. Auch auf dem Weihnachtsmarkt wird die große Bühne musikalisch bespielt. Posaunenspieler spielen Weihnachtslieder vor den Kirchen.

Bis 18 Uhr ist die Weihnachtsausstellung im Stadthaus geöffnet. Hier gibt es allerlei liebevoll gestaltetes Kunsthandwerk zu entdecken und erwerben – Ebenso im Kunsthaus an der Reitbahn, dass an diesem Abend bis 23 Uhr geöffnet haben wird. Die Ansbacher Schmiedemanufaktur “HammerArts4You” schmiedet live an der St. Gumbertus Kirche. Wer Lust hat, einmal zuzusehen, wie das heiße Eisen bearbeitet wird, dem ist dieses Spektakel wärmstens zu empfehlen, zumal der Schmied im mittelalterlichen Gewand arbeitet und für seine Show bekannt ist.

Das Citymarketing Ansbach verlost überdies unter allen Besuchern Weihnachtsgeld. In teilnehmenden Geschäften bzw. durch Losverkäufer im Bereich Weihnachtsmarkt & Altstadt können die Lose zum Preis von 1 EUR erworben werden. Die Auslosung findet am Samstag um 22.55 Uhr auf der Bühne am Weihnachtsmarkt statt. Nur wer persönlich anwesend ist, kann gewinnen.

Quelle: PR/ah
Titelbild: pixabay.com

Beitrag teilen

Kommentar beitragen