Lebkuchen für Peru – Kinder und Jugendliche sammeln über 4.250 Euro

0

Erfolgreiche Adventsaktion des CVJM-Weltladens: Knapp 130 Konfirmanden, Kinder, Jugendliche und Mitarbeiter aus Ansbacher Kirchengemeinden und CVJM-Gruppen beteiligten sich an der traditionellen Adventsaktion des CVJM-Weltladens „Lebkuchen für Peru – wir helfen Kindern“, die zum 19. Mal stattfand.

An sieben Aktionsständen vor Einkaufszentren und in der Innenstadt wurden am Samstag vor dem dritten Advent in wenigen Stunden über 4.250 Euro für „Misiòn y salud“, das medizinische Hilfsprojekt des CVJM Peru in den Elendsvierteln der Hauptstadt Lima, gesammelt. Der Ansbacher CVJM unterhält mit seinem Weltladen seit über 30 Jahren eine Partnerschaft mit dem dortigen CVJM. Aktuell arbeitet zum fünften Mal eine Ansbacher CVJM-Mitarbeiterin als Volontärin für ein Jahr in Lima mit.

Wie bisher stand die Adventsaktion unter der Schirmherrschaft der Oberbürgermeisterin Carda Seidel und des Dekans Pfarrer Hans Stiegler. In Vertretung der OB nahm Dr. Christian Schoen teil und verteilte mit dem Dekan Lebkuchen auf dem Ansbacher Weihnachtsmarkt.

Im Bild: Teilnehmende Kinder und Jugendliche mit Dekan Hans Stiegler, Regionaldekan Hans Kern, dem stellvertretenden Bürgermeister Dr. Christian Schoen und CVJM-Referent Eberhard Schule (v.l.).

Text und Foto: CVJM Ansbach

 

Beitrag teilen

Comments are closed.