Mini-WM des TSV Lehrberg: sechs Weltmeister ermittelt

0

136 Fußballmannschaften unterschiedlicher Altersklassen kämpften in sechs Turnieren Mitte Juli bei der Mini-WM des TSV Lehrberg um sechs Weltmeistertitel. Unter der Schirmherrschaft von Landrat Dr. Jürgen Ludwig fand das Kinder- und Jugendturnier bereits zum zweiten Mal statt.

Nicht nur aus dem Fußballkreis Nürnberg-Frankenhöhe, sondern auch aus dem Raum Erlangen und Fürth waren die 136 Mannschaften der D- bis F-Jugend mit insgesamt über 1.300 Spielern auf dem Sportgelände des TSV Lehrberg angereist. In sechs Turnieren (D-Jugend, 2x E-Jugend, 2x F-Jugend und G-Jugend) konnten die Nachwuchsfußballer ihr Können unter Beweis stellen. Jeder Mannschaft wurde im Vorfeld ein Teilnehmerland der Fußball-WM in Russland zugelost, welches beim Turnier dann vertreten wurde.

Die insgesamt knápp 4.000 Zuschauer sahen ausnahmslos faire und freundschaftlich geführte Spiele. Einige der vielen mitgereisten Fans ließen sich zur Unterstützung ihrer Mannschaft sogar T-Shirts ihres Landes anfertigen. Kein Wunder also, dass die Mannschaften bis zum Schluss voller Einsatzbereitschaft um den Titel kämpften. “Weltmeister” in den sechs Turnieren wurden:

D-Jugend (24 Mannschaften) Frankreich / JFG Oberes Zenntal
E-Jugend (32 Mannschaften) England /SK Lauf
E-Jugend (16 Mannschaften) Brasilien / ASV Fürth
F-Jugend (32 Mannschaften) Nigeria / TB 1888 Johannis Nürnberg
F-Jugend (16 Mannschaften) Schweiz / TSV Colmberg
G-Jugend (16 Mannschaften) Island / TSV Fichte Ansbach

Mini WM6Neben den Turnieren gab es auch ein umgfangreiches Rahmenprogramm. Unter anderem war die Barmer mit ihrem Showtruck inklusive T-Wall (Reaktionswand) vor Ort. Für gute Stimmung sorgten am Sonntag die Lehrberger Volkstanzgruppe des Heimat- u. Kulturvereins Lehrberg. Besucher konnten darüber hinaus einen Fußballführerschein ablegen, sich in der Hüpfburg austoben und gesunde Smoothies genießen. Zusätzlich gab es ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken.

“Ich bin sehr stolz auf unseren TSV”, freute sich Vorstand Thomas Raßbach. “Die ganze Veranstaltung hat reibungslos funktioniert. Dahinter steckt wochenlange, ehrenamtliche Arbeit unzähliger Helfer, für die ich mich gar nicht genug bedanken kann.” Besonders freue ihn auch, dass die teilnehmende Mannschaften mit tollen Belohnungen nach Hause gehen konnten. Neben originalgetreuen Pokalen für die Sieger gab es weitere Preise wie Mannschaftstrikots und Sport-T-Shirts. “Mein besonderer Dank gilt daher auch unseren zahlreichen Sponsoren – hauptsächlich Unternehmen aus Lehrberg und Umkreis –, ohne die eine solche Würdigung der teilnehmenden Mannschaften nicht möglich gewesen wäre”, so Thomas Raßbach.

Text und Fotos: TSV Lehrberg / redaktionelle Bearbeitung: hw

Mini WM1

Beitrag teilen

Comments are closed.