“Rettet die Bienen” – hier können sich Ansbacher eintragen

0

Am Donnerstag, 31. Januar, startet die zweiwöchige Frist, innerhalb der sich Unterstützer des Volksbegehrens “Artenvielfalt” eintragen können. Um erfolgreich zu sein, müssen mindestens eine Million Wahlberechtigte mitmachen. Wird dieses Ziel erreicht, wird der Gesetzestext dem Landtag zur Abstimmung vorgelegt. In Ansbach ist die Eintragung an mehreren Stellen möglich.

Alle Bürger der Stadt Ansbach können sich vom 31. Januar bis zum 13. Februar 2019 für das Volksbegehren „Artenvielfalt & Naturschönheit in Bayern“ in der Schalterhalle des Bürgeramts, Nürnberger Straße 32 zu folgenden Zeiten eintragen:

Montag bis Mittwoch: 8 bis 16 Uhr
Donnerstag, 31.1.2019: 8 bis 18 Uhr
Donnerstag, 7.2.2019: 8 bis 20 Uhr
Freitag: 8 bis 15 Uhr
Samstag: 10 bis 13 Uhr

Des Weiteren liegen die Eintragungslisten am 2. und am 9. Februar 2019 von 10 bis 13 Uhr auch im Amt für Kultur und Tourismus im Stadthaus aus. Für die Patienten sowie das Personal im Klinikum Ansbach ist vorgesehen, eine mobile Eintragungsstelle einzurichten. In Alten- und Seniorenheimen werde die Stadt Ansbach je nach Bedarf in Absprache mit der Leitung ebenfalls Eintragungen ermöglichen, teilte die Stadt mit.

Darum geht’s:

Der Insektenbestand ist um 75 Prozent zurückgegangen. Um den Artenschwund aufzuhalten, hat sich ein Bündnis gebildet, das folgende Schwerpunkte im bayrischen Gesetz verankern möchte:

1. Biotopverbünde, d.h. zusammenhängenden Lebensraum für Tiere, schaffen

2. Nachhaltige Ausbildung von Schülern und Landwirten: mehr Wissen über Artenvielfalt und die Zusammenhänge vermitteln

3. Mehr Transparenz: Die Landesregierung soll einen jährlichen Statusbericht zur Artenvielfalt herausgeben

4. Bis 2030 mindestens 30 Prozent ökologische Bewirtschaftung

5. Mehr Blühwiesen: mindestens 10 Prozent der Naturflächen sollen ungewandelt werden

6. Weniger Pestizide

7. Förderung von Landwirten, die nachhaltig und ökologisch wirtschaften

Weitere Informationen: https://volksbegehren-artenvielfalt.de

Text: hw, Grafik: Volksbegehren Artenvielfalt

Beitrag teilen

Comments are closed.