Vorlesewettbewerb 2016: Sieger des Bezirksentscheids

0

Beim Bezirksentscheid des Vorlesewettbewerbs, den auf Bundesebene der Börsenverein des Deutschen Buchhandels ausrichtet, wurden nun die beiden besten Vorleserinnen bzw. Vorleser gesucht und gefunden.

Den Wettbewerb für sich entschieden Nora Westenburger aus Schwabach und Jannis Harenz aus Lauf. Die beiden dürfen für den Bezirk Mittelfranken beim Landesentscheid Bayern im Mai antreten. Der Bezirksentscheid wurde zum wiederholten Mal gemeinsam vom Theater Kopfüber und dem Jugendamt der Stadt Ansbach ausgerichtet. Ziel des Wettbewerbs für Sechstklässler ist es, das Interesse fürs Lesen zu wecken und fördern.

Jannis Harenz aus Lauf (Foto: PR)

Jannis Harenz aus Lauf (Foto: PR)

Von einer fünfköpfigen Jury wurden unter anderem die Lesetechnik, Textauswahl und deren Interpretation der insgesamt 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bewertet. Die Schüler lasen zuerst einen Text, den sie zu Hause vorbereitet hatten. Danach erhielten sie einen fremden Text, „Der Junge und der Elefant“ von Rachel Campbell-Johnston, den sie innerhalb einer Viertelstunde vorbereiten sollten. „Das ist ganz besonders schwierig“, lobte Moderatorin und Jury-Mitglied Claudia Kucharski den Mut der Schüler.

Alle Teilnehmer erhielten einen Buchpreis, die Siegerin und der Sieger zusätzlich noch einen Büchercheck. Für die musikalische Umrahmung sorgten Julia Eismont an der Violine und Veronica Eismont am Piano.

Quelle: PR

Beitrag teilen

Kommentar beitragen