Vortrag Betriebliche Altersversorgung – das Unternehmen zukunftsfähig machen

0

Am 22.11.2017 findet in der Feuerbach Akademie der Vortrag “Betriebliche Altersversorgung – das Unternehmen zukunftsfähig machen” statt. Die Referenten Anton Wittmann und Rechtsanwalt Harald Schwarz informieren Sie zum Thema.

Betriebliche Altervorsorge – Wettbewerbsvorteil oder Fallstrick?

In Zeiten von Facharbeitermangel und schrumpfenden Renten ist die betriebliche Altersversorgung eine oft nicht genutzte Chance für Unternehmen. Attraktive Vergütungs- und Versorgungssysteme können den entscheidenden Vorsprung gegenüber dem Wettbewerber bei Anwerbung und Bindung von Fach- und Führungskräften bringen. Eine Vielzahl von Durchführungswegen und Gestaltungsmöglichkeiten erlaubt es, für das Unternehmen maßgeschneiderte Lösungen zu finden.

Die betriebliche Altersversorgung darf aber nicht „auf die leichte Schulter“ genommen werden. So kann zwar die Durchführung über Direktversicherungen oder Pensionsfonds außerhalb des Unternehmens stattfinden. Tatsächlich ist die Versorgungszusage primär eigene Verpflichtung des Arbeitgebers, die es ordnungsgemäß zu erfüllen gilt. Fehler in der Durchführung können zu bösen Überraschungen beim Arbeitgeber führen.

Ziel des Abends ist es, Sie umfassend über die Durchführungswege der betrieblichen Altersversorgung zu informieren und praktische Hinweise zur Vermeidung rechtlicher Fallstricke zu geben.

Die Feuerbach Akademie freut sich über Ihr Kommen. Der Eintritt ist frei. Für Ihr leibliches Wohl wird gesorgt. Bitte melden Sie sich an, damit geplant werden kann.

Betriebliche Altersversorgung – das Unternehmen zukunftsfähig machen

Mittwoch, den 22. November 2017, 19:00 Uhr
Feuerbach Akademie
Feuerbachstraße 20a
91522 Ansbach
feuerbach-akademie@meyerhuber.de

Referenten:

Anton Wittmann, Wittmann Finanzgruppe Ansbach,
Betriebswirt BAV (FH), Dozent für betriebliche Altersversorgung

Rechtsanwalt Harald Schwarz, meyerhuber rechtsanwälte partnerschaft mbb,
Fachanwalt für Arbeitsrecht

 

Text und Bild: Feuerbach Akademie, redaktionelle Bearbeitung: mw

Beitrag teilen

Comments are closed.