Wahlhelfer gesucht

0

Für die Bundestagswahl am 24. September sucht die Stadt Ansbach Wahlhelfer.

Am Sonntag, den 24. September 2017, werden die Abgeordneten des Deutschen Bundestages für die nächsten vier Jahre gewählt. Rund 33.000 wahlberechtigte Ansbacher können dann über die Zusammensetzung des Deutschen Bundestages mitbestimmen. Hierfür sucht die Stadt Ansbach Wahlhelfer.

Diese sind dann am Wahltag jeweils von 8 bis 13 Uhr oder von 13 bis 18 Uhr und zusätzlich ab 18 Uhr zum Auszählen der Stimmzettel in den einzelnen Wahllokalen im Einsatz. Für die Ausübung des Ehrenamtes erhalten die Wahlhelfer eine Aufwandsentschädigung. Wer Interesse hat, sich als Wahlhelfer an der Durchführung der Bundestagswahl 2017 zu beteiligen und so die Stadt Ansbach zu unterstützen, möge sich per Mail an buergeramt@ansbach.de oder telefonisch an Jürgen Heiß, Telefon 0981 51-430, oder Matthias Rohrmann. Telefon 0981 51-428, wenden. Ebenfalls steht auf der Homepage der Stadt eine Online-Anwendung zur Verfügung, mit der sich Interessierte als Wahlhelfer registrieren können. Voraussetzung für die Betätigung als Wahlhelfer ist ein Mindestalter von 18 Jahren und der Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit besitzen.

Quelle: PM Stadt Ansbach / Foto: Gabi Eder / pixelio.de

Beitrag teilen

Kommentar beitragen